Google’s Update (08/2022) für hilfreiche Inhalte

Google ist eines der führenden Unternehmen, wenn es um die Suche im Internet geht. Die Suchmaschine ist in der Lage, relevante Ergebnisse für die Suchenden zu liefern. Dies ist vor allem dem Algorithmus von Google zu verdanken, der ständig weiterentwickelt wird. Immer mehr Menschen nutzen die Suchmaschine täglich und vertrauen ihr bei der Suche nach Informationen. Durch die Weiterentwicklung des Algorithmus kann Google immer besser auf die Bedürfnisse der Menschen eingehen und relevantere Ergebnisse liefern.

In einem offiziellen Blogbeitrag hat Google die Einführung des kommenden Updates für hilfreiche Inhalte bekanntgegeben. Das Update wird am 25. August 2022 ausgerollt und innerhalb von zwei Wochen vollständig eingesetzt sein. Dieses Update ist Teil der breiteren Bemühungen von Google, sicherzustellen, dass die Nutzer den bestmöglichen Content in den Suchergebnissen angezeigt bekommen.

Mit dieser Aktualisierung will Google einordnen, welche Inhalte für die Sucher am wertvollsten sind. Dabei ist es unerheblich, ob es sich hierbei um neue oder alte Inhalte handelt. Dieses Update wird erwartet, genauso umfangreich zu sein wie das Panda-Update, das sich gegen schlecht aufbereitete Inhalte richtete, und das Penguin-Update, das auf Spam abzielte.

Dieses Update bringt eine Innovation, die viele andere wichtige Faktoren im Google-Ranking-System berücksichtigt. Das kontinuierlich laufende KI-System von Google bewertet und erkennt Websites, die nützlich sind und dem Suchenden den besten Wert bieten. Dies bedeutet, dass Websites mit hochwertigem Content in Zukunft einen höheren Rang erzielen können. Die gute Nachricht ist also, dass es sich lohnt, in den nächsten Monaten in die Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte zu investieren.

Die Klassifizierung des neuesten Google Updates ist übrigens nachhaltig und kann im Gegensatz zu den anderen SEO-Klassifizierungen nicht durch einfache Indexierungen und Refresh ausgehebelt werden. Sollte Deine Website somit betroffen sein, wird es Monate dauern, bis die Klassifizierung und dessen Auswirkung (weniger Sichtbarkeit, weniger Besucher) verringert oder gänzlich aufgehoben wird.

Betrifft dieses Update alle Websites?

Dieses Google Update soll primär Websites betreffen, die von Google bereits weitgehend als Websites mit minderwertigem oder dünnem Inhalt eingestuft wurden. Dies ist in der Regel der Fall, wenn eine Website nur zu dem Zweck erstellt wurde, Traffic von Google zu erhalten, ohne den Nutzern einen echten Mehrwert zu bieten (wenig Informationen, primär Kontaktformulare oder Rufnummern).

Wenn Deine Website viel minderwertigen oder dünnen Content enthält, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du von dieser Aktualisierung betroffen bist und somit noch weiter hinten in den Suchergebnissen gelistet wirst.

Wenn Du hingegen eine Website mit hochwertigem und informativen Inhalten betreibst bzw. diesen ständig ausbaust, musst Du Dir keine Sorgen machen – oder noch besser: Durch diese Aktualisierung kann es zu einem Anstieg Deiner Besucher kommen, da Du relevante Informationen bietest! Auf jeden Fall ist es wichtig, diese Aktualisierung im Auge zu behalten und genau zu beobachten, welche Auswirkung sie auf Deine Seite hat.

Was sind „People-First“-Inhalte?

„People-First“-Inhalte beziehen sich auf Inhalte, die in erster Linie für Suchende (Kunden, Interessierte) und nicht für Suchmaschinen erstellt wurden. Das bedeutet, dass Du Inhalte erstellen solltest, die originell und vor allem hilfreich sind und gleichzeitig bewährte SEO-Verfahren anwenden, um sicherzustellen, dass Deine Inhalte von Suchenden leicht gefunden werden.

Was soll ich tun, wenn mein Traffic abnimmt?

Wenn Du nach einer Algorithmus-Aktualisierung einen Rückgang der Besucherzahlen auf Deiner Website feststellst, ist es wichtig einen Schritt zurückzutreten und Deine Inhalte zu bewerten.

Es gibt einige Fragen, die du Dir stellen kannst, um festzustellen, ob Deine Inhalte für Dein Publikum noch relevant und ansprechend sind.

  • Ist der Inhalt relevant für die Bedürfnisse meiner Zielgruppe?
  • Wurden die Inhalte aktualisiert, um etwaige Änderungen in meiner Branche oder Nische zu berücksichtigen?
  • Sind der Ton und der Stil des Inhalts für meine Zielgruppe angemessen?
  • Ist der Inhalt ansprechend und leicht zu lesen, oder ist er trocken und schwer zu durchschauen?
  • Biete ich Informationen mit Mehrwert oder bleiben mehr Fragen unbeantwortet als zuvor?

Wenn Du alle diese Fragen mit JA beantworten kannst, dann sind Deine Inhalte wahrscheinlich noch auf dem richtigen Weg. Wenn Du dich jedoch bei einer dieser Fragen unsicher bist, ist es womöglich an der Zeit, einige Änderungen vorzunehmen.

Quelle: https://rankmath.com/google-update/helpful-content-update/