Die Top-SEO-Keywords Deiner Mitbewerber identifizieren und „stehlen“

Würdest Du gerne wissen, mit welchen SEO-Keywords (Wie beeinflußt SEO meine Sichtbarkeit?) Dein Mitbewerb rankt und wie Du diese Information für Dich nutzen kannst?

Richtig gelesen!

Es gibt relativ einfach Möglichkeiten, wie Du die Keywords Deiner Mitbewerber kostenlos identifizieren und diese Information nutzen kannst, um sie in den Suchergebnissen letztendlich zu übertreffen.

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du die Top-Keywords identifizieren und für Dich nutzen kannst. Außerdem erfährst Du, wer Dein Mitbewerb betreffend SEO-Keywords ist und wie Du zusätzliche SEO-Daten in Erfahrung bringst.

Nachstehend findest Du einen Überblick über die Themen in diesem Beitrag. Du kannst auf den Titel klicken, um direkt zu den einzelnen Abschnitten zu gelangen:

Sehen wir uns als Erstes an, warum Du die Keywords Deiner Mitbewerber überhaupt überprüfen solltest.

Warum man die Keywords des Mitbewerbs kennen sollte

Wer auf der ersten Seite bei den Suchmaschinen gelistet ist, hat einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. Aus diesem Grund solltest Du Dich mit Deinen Mitbewerbern auf den ersten zwei bis drei Seiten beschäftigen und überprüfen, welche Keywords zum Einsatz kommen. Um also einen Vorsprung in Sachen SEO und Marketing zu erhalten, musst Du branchenrelevante Informationen sammeln.

Wusstest Du, dass laut einer Studie 75% aller Nutzer gar nicht über die erste Suchergebnisseite hinaus gehen? Obwohl es noch weitere Ergebnisse zu einem Suchwort gibt, klickt nur jeder 4. Nutzer auf Seite 2.

Die Zahlen fallen weiter drastisch ab, desto mehr Ergebnisseiten man betrachtet. Beschäftige Dich also nicht damit, dass Deine Webseite auf Seite 2 oder 3 oder 12 gut aussieht. Es geht immer um Seite 1. Indem Du die Top-Keywords Deiner Mitbewerber identifizieren und für Dich nutzt, kannst Du Dein Ranking verbessern und sie in den Suchergebnissen überholen.

Ich zeige Dir, wie Du auf einfache Art und Weise die Keywords Deiner Mitbewerber verwenden kannst, in dem Du zunächst feststellst, mit welchen anderen Webseiten Du konkurrierst.

Identifizierung Ihrer Mitbewerber/Konkurrenz

Im ersten Schritt geht es darum herauszufinden, wer eigentlich Deine Konkurrenten in Sachen SEO sind. Ich zeige Dir deshalb zwei einfache Wege, wie Du zu diesen Informationen gelangen kannst.

Erstellen eine Mitbewerberliste

Die Aufgabe ist relativ einfach: Erstellen eine Liste mit allen Mitbewerbern Deiner Branche, die Dir spontan einfallen. Schreibe alle Namen/Unternehmen auf, die Dir so in den Sinn kommen.

In vielen Fällen steht man nicht alleine mit seinem Produkt oder seiner Dienstleistung auf dem Feld, sondern muss sich gegenüber ein paar oder mehreren Mitbewerbern behaupten. Diese Liste ist ein guter Anfang für die nächsten Schritte.

Führen eine Google-Suche aus

Um schneller herauszufinden, wer Deine Mitbewerber sind, beschäftigen wir uns mit der Plattform, die alle notwendigen Informationen beinhaltet: Die Google-Suche selbst. Wechsle dazu entweder auf https://www.google.at (für Österreich) oder auf https://www.google.de (für Deutschland).

Gebe nun in das Suchfeld typische Suchwörter ein, die für Deine Dienstleistung, Dein Produkt oder Deine Marke am zutreffendsten sind. Verhalten Dich dabei wie ein Kunde und mache es nicht zu kompliziert. Beschränke Dich dabei auf zwei bis vier zusammenhängende Suchwörter und überprüfe welche Ergebnisse von Google geliefert werden. Behalte dabei Deine eigene Liste (des vorherigen Schritts) im Auge.

Wenn Du zum Beispiel eine eigene Dienstleistung oder einen Online Dienst verkaufst, dann könnte Deine Suche mit relevanten Schlüsselwörtern so aussehen „bester wordpress htaccess generator

 

idigIT Google Suche htaccess Generator

 

Wenn Du die ersten Ergebnisse mit dem Hinweis „Anzeige“ ignorierst (sofern welche eingeblendet werden), dann gelangst Du zu den so genannten organischen Suchergebnissen von Webseiten, die für diesen Suchbegriff ranken. Ergo, es handelt sich um jene Websites die als Konkurrenz einzustufen sind.

In dem Beispiel von oben wären das bloggerpilot.com, pressengers.de, kinsta.com und was-mit-internet.de

Wenn Du übrigens meinen WordPress htaccess Generator suchst, der befindet sich auf hinter diesem Link und ist vollkommen kostenlos. Aber nicht umsonst!

Jetzt kommt der spannendere Teil!

Die Schlüsselwörter Deiner Mitbewerber (kostenloses Tool)

Mit diversen gratis Tools kannst Du nun auf einfache Art und Weise die Top-Keywords Deiner Konkurrenz herausfinden und für Dich nutzen. Wie genau das geht, erkläre ich Dir jetzt.

Öffne die Website https://seorch.de/ und scrolle etwas nach unten zum SEO-Check. Füge in das Feld die Webseite deines Mitbewerbers ein und klicke auf „Check“ um eine Überprüfung zu veranlassen:

idigIT Seorch Website

„Stehlen“ der Keywords Deiner Konkurrenten

Kommen wir nun zu dem Punkt, warum Du überhaupt den Artikel liest. Scrolle auf der Ergebnisseite des vorherigen Checks nach unten , bis zum Abschnitt „Für welche Keywords kann die Seite ranken?“. Dort findest Du die meist verwendeten Schlüsselwörter der überprüften Seite.

idigIT Seorch Keywords

Diese Keywords können Sinn ergeben, müssen sie aber nicht. Es ist lediglich das Ergebnis, der meist verwendeten bzw. zusammengesetzten Keywords. Je häufiger diese vorkommen (Spalte 3), desto relevanter für die Suchmaschine.

Überprüfe das Ergebnis mit Deiner eigenen Webseite um einen Vergleich zu erhalten. Doch bevor Du die Webseite mit diesen Daten wegklickst…

Weitere wichtige SEO- und Leistungsdaten ausspionieren

Du musst und sollst hier nicht aufhören…

Mit diesem kostenlosen Seorch-Tool kannst Du Deine Konkurrenten noch genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, wie Meta-Tags, Inhalte und Links optimiert wurden. Im Folgenden zeige ich Dir, wie das geht.

Überprüfen der grundlegenden SEO Deiner Konkurrenten

Im Abschnitt „Die 4 wichtigsten OnPage SEO Faktoren“ (ganz Am Anfang der Auswertung) kannst Du sehen, wie Dein Konkurrent seinen SEO-Titel, seine Meta-Beschreibung und seine Links optimiert hat.

Unter dem roten Button „Zeig mir das Mal“ erhält Du die Details der jeweiligen Webseite.

idigIT Seorch - Wichtige SEO Faktoren

Du kannst zusätzlich andere wichtige Merkmale finden, wie Zeichenlänge, Schlüsselwörter die im Titel und in der Beschreibung gefunden wurden, H1-Tag, H2-Tags, Bild-Alt-Attribute, externe Links, usw.

Du kannst diese Daten mit Deinen eigenen Optimierungen vergleichen und Anpassungen vornehmen, um besser zu werden.

Vor allem technische Aspekte wie Geschwindigkeit einer Website sollten bei der SEO-Optimierung nicht außer Acht gelassen werden. Google bevorzugt Websites, die den Content schnell und fehlerfrei darstellen.

Aus diesem Grund kannst Du die Reaktionszeit der Webseite Deines Konkurrenten sowie andere Leistungskennzahlen im Bereich „Website Performance / Core Web Vitals“ einsehen.

idigIT Seorch Website Performance

In diesem Artikel (Quelle: aioseo.com/check-competitors-keywords/) hast Du nun gelernt, wie Du die Keywords Deines Konkurrenten überprüfen und für Dich nutzen kannst. Verwende diese wertvollen Informationen, um Deinen eigenen SEO-Wert zu verbessern und Deiner Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Mit etwas Arbeit und Zeit kannst Du die Rankings Deiner Konkurrenten bei Google schlagen und mehr Umsatz für Dein Unternehmen erzielen.

Und vergiss nicht, Deinen organischen Traffic in Google Analytics zu verfolgen, um zu sehen, welche Keywords den meisten Traffic auf Deine Website bringen.

Bevor Du gehst…

…wenn Du nach weiteren Möglichkeiten suchst, Deinen SEO zu verbessern, solltest Du ganz einfach Kontakt mit mir aufnehmen, da ich maßgeschneiderte SEO Pakete für jedes Business anbiete.

Du nutzt noch kein SEO-Paket von mir? Worauf wartest Du noch?

idigIT - Deine Irena