Wie bittet man Kunden um Bewertungen? 4 Tipps zum Ziel

Wer sich mit Kunden beschäftigt weiß, dass eines wirksamer ist als Werbung. Positive Bewertungen. Sie steigern das Vertrauen und heben Ihr Unternehmen aus der Menge heraus. Mal ehrlich, wie oft haben Sie sich nach den typischen Produkt- oder Serviceinformationen, den Preis und in jedem Fall die hinterlegten Kundenbewertungen angesehen?

Doch Bewertungen zu bekommen ist gar nicht so einfach. Zumindest nicht wenn es um positive Bewertungen geht. Für negative Bewertungen nimmt sich jeder gerne die Zeit, aber das ist leider auch die Art des Menschen. Zum Glück ist es nicht ganz so schlimm, denn Kunden schreiben ebenso positive Bewertungen, wenn man sie danach bittet und erinnert.

Um welche Rezensionen soll ich Kunden bitten?

In erster Linie auf alle Fälle eine Plattform die nahezu bei jedem bekannt ist und zu Ihrer Branche passt. Da meine Kunden grundsätzlich eigene Standorte haben, beschränkt sich dieser Artikel auf Google My Business. Allerdings können Sie die meisten Tipps ebenso für andere Bewertungsplattformen einsetzen. Weiterlesen zahlt sich also aus.

Wie formuliere ich meine Bitte um eine Bewertung?

Das wichtigste ist der richtige Zeitpunkt und die richtige Nachricht. Der richtige Zeitpunkt ist dann erreicht, wenn der Kunde Ihre Dienstleistung in Anspruch oder Ihr Produkt erworben hat, wobei bei letzterem noch genug Zeit zum Ausprobieren einkalkuliert werden sollte.

Fragen Sie sich am besten: Wenn ich diese Dienstleistung erhalten hätte, würde ich es dann jetzt bewerten?

Die Zeitabstände befinden sich dabei zwischen dem Zeitraum des Erlebten (der Überraschung & Freude) bis hin zum Zeitpunkt des Vergessens (es ist bereist ein anderes Ereignis eingetreten, dass mehr Freude bietet).

Als Beispiel: Ein Restaurantbesuch wird wohl nur wenige Stunden bis max. einen Tag in Erinnerung bleiben. Ein Frisör- oder Wellnessbesuch hingegen bis zu einer Woche. Der Kauf eines Neuwagens bis zu zwei Monate.

Wie fragt man Kunden nach Bewertungen?

Es gibt 4 Punkte die man bei der Bitte um etwas berücksichtigen soll. Dabei ist es nahezu irrelevant ob es um eine Bewertung oder um andere Dinge geht (#lifehack).

#1 Seien Sie persönlich und authentisch
Wirkt Ihre Bitte nach einer Bewertung eher lieblos und maschinell, dann wird wohl kaum ein Kunde darauf reagieren. Ist die Bitte zu formell, dann hat sie wohl keine Persönlichkeit. Seien Sie also Sie selbst: Höflich, freundlich und persönlich.

#2 Nennen Sie einen Grund für Ihre Bitte
Sie kennen das ja sicher von kleinen Kindern. Wenn Sie um etwas bitten, dann führen sie meist einen (oft lächerlichen) Grund an. Nichts desto trotz klingt diese Bitte für Erwachsene schlüssiger. So ist es nach wie vor. Wenn Kunden einen Grund geliefert bekommen – egal ob dieser Sinn macht oder nicht – wird man Ihrer Bitte eher nachkommen, als wenn dieser Grund fehlt.

#3 Kommen Sie auf den Punkt
Schreiben Sie keinen Aufsatz, wenn Sie um eine Bewertung bitten. Fassen Sie sich kurz und bringen Sie ihr Anliegen auf den Punkt. Je einfacher und direkter Sie das machen, desto höher sind die Erfolgschancen.

#4 Direkt zum Link
Halten Sie für die künftigen Bewertungen den jeweiligen Bewertungslink für Ihre Kunden bereit (siehe auch „Wie findet man die Google Place ID heraus?). Dieser sollte wenn möglich gekürzt (URL-Shortener) oder via QR-Code abrufbar sein.

3 Muster-Texte um Kunden um Bewertungen zu bitten

Hallo/Guten Tag [je nachdem wie du mit deinen Kunden kommunizierst],

herzlichen Dank für deinen Besuch bei [Name deines Unternehmens]!
Wir hoffen Du bist mit deinem Einkauf zufrieden!

Zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig. Damit andere Kunden ebenso zu uns finden, würden wir uns freuen, wenn du uns deine Eindrücke und dein Feedback unter [hier der kurze Bewertungslink] mitteilst. Das geht recht schnell und hilft uns ungemein.

Wir bedanken uns für dein Vertrauen!

Liebe Grüße
[deine Signatur]


Hallo/Guten Tag [je nachdem wie du mit deinen Kunden kommunizierst],

vielen Dank, dass du unseren Service / unsere Dienstleistung in Anspruch genommen hast. Wir hoffen, wir haben deine Erwartungen erfüllt.

Dürfen wir dich um dein Feedback mittels einer Bewertung unter [hier der kurze Bewertungslink] bitten. Somit hilfst du uns und unseren neuen Kunden, die auf der Suche nach unseren Service / unsere Dienstleistung sind.

Vielen Dank im Voraus.
Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße
[deine Signatur]


Hallo/Guten Tag [je nachdem wie du mit deinen Kunden kommunizierst],

dürfen wir dich kurz um deine Erfahrung bei [dein Unternehmensname] fragen?

Wir versuchen uns ständig zu verbessern und greifen dafür auf die Bewertungen unter [hier der kurze Bewertungslink] zurück. Es wäre toll, wenn du kurz die Zeit nutzen könntest, deine Erfahrung mit uns und unseren Kunden zu teilen.

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße
[deine Signatur]

Finger weg!

So manche Unternehmer möchten Ihre Bewertungen mit gekauften Bewertungen oder mit Gutscheinen und Rabatten aufpolieren. Davon rate ich dringend ab, da dies zur Löschung des gesamten Unternehmensprofils auf der jeweiligen Plattform führen kann. Zudem laufen Sie Gefahr, dass Sie durch einen Mitbewerber abgemahnt werden können.

Zusammenfassung

Man kann und darf Kunden um eine Bewertung fragen. Es kommt lediglich auf den Zeitpunkt und die Formulierung drauf an. Trauen Sie sich also und machen Sie aus dem Feedback das Beste.

Da dieser Beitrag von dir nun bis zum Ende gelesen wurde, gehe ich davon aus, dass dieser dein Interesse geweckt und sicher geholfen hat. Wie wäre es demzufolge mir als Dankeschön eine Bewertung zu hinterlassen? Das dauert nicht lange und veranlasst mich weiterhin, solche Beiträge für dich zu verfassen. Also gib Dir einen Ruck und investiere diese eine Minute in ein Dankeschön.

idigIT - Deine Irena