Das A & O rund um Unternehmenswebsites

Inhaltsverzeichnis

Brauche ich eine Unternehmenswebsite?

Als Unternehmerin oder Unternehmer haben Sie sich sicher schon einige Male überlegt, ob Sie nicht auch eine Unternehmenswebsite benötigen, oder? Vielleicht haben Sie sich aber auch dagegen entschieden, weil Sie denken, dass eine Website für Ihr Unternehmen nicht wirklich notwendig ist.

Doch die Wahrheit ist: Eine professionelle Unternehmenswebsite ist heutzutage unerlässlich – und das aus mehreren Gründen: Zum einen ermöglicht eine Website, Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen online zu präsentieren und so potenzielle Kunden zu erreichen (Welches Unternehmen möchte das nicht?).

Zum anderen können Sie mit einer Website Vertrauen bei Ihren Kunden aufbauen und so einen guten Ruf in der Branche verschaffen. (Mund)propaganda ist dabei sehr wirksam, doch eine mündliche Wegbeschreibung, samt persönlicher Eindrücke Ihrer Leistungen durch einen Kunden ist dabei weniger hilfreich, als eine übermittelte Webadresse via Whatsapp oder E-Mail.

In Betrachtung dieser Punkte ist klar: Eine professionelle Unternehmenswebsite ist kein „nice to have“, sondern ein „must have“ für jedes seriöse Unternehmen – unabhängig von der Branche oder dem Produkt/Service, den Sie anbieten.

Wie kann ich eine Unternehmenswebsite erstellen?

Nun, da Sie den ersten Schritt zur Erstellung Ihrer eigenen Unternehmenswebsite planen, müssen Sie sich entscheiden, wie Sie vorgehen wollen. Es gibt zwei Hauptoptionen: entweder erstellen Sie die Website selbst oder Sie beauftragen eine Webdesign-Agentur damit.

Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile: Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Unternehmenswebsite selbst zu erstellen, sparen Sie zwar Kosten, aber Sie müssen auch bedenken, dass Sie keine professionelle Hilfe bei der Gestaltung und Entwicklung Ihrer Website erhalten. Es ist daher wichtig, dass Sie sich im Vorfeld gut informieren und genau wissen, was Sie tun. Ein weiterer Nachteil ist, dass es viel Zeit in Anspruch nehmen kann, bis die Website fertiggestellt ist. Ein persönlicher Tipp von mir: Multiplizieren Sie die Zeit, die Sie sich aktuell dafür in Gedanken errechnet haben. Denn das wird der Wahrheit näher kommen, als Sie vermuten.

Wenn Sie sich hingegen für die Beauftragung einer Webdesign-Agentur wie idigIT entscheiden, müssen Sie zwar etwas mehr bezahlen, aber dafür erhalten Sie eine professionelle und vollständig funktionierende Unternehmenswebsite. Ich übernehme die komplette Gestaltung und Entwicklung der Website und Sie können sich entspannt zurücklehnen und abwarten, bis die Website fertig ist.

Welche Inhalte sollte ich auf meiner Unternehmenswebsite anzeigen?

Die Inhalte Ihrer Website sollten immer mit Ihrer Zielgruppe und den Zielen Ihres Unternehmens abgestimmt sein. Es gibt verschiedene Arten von Inhalten, die Sie auf Ihrer Website anzeigen können, aber nicht alle sind für jedes Unternehmen geeignet. Bevor Sie also loslegen und Inhalte erstellen oder kaufen, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Art von Inhalten am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Vor allem: Was möchten Sie mit den Inhalten erreichen?

Während man früher die typischen Punkte in Betracht zog, wie

  • aussagekräftige Homepage (Startseite) mit klarer Zielsetzung
  • Informationen zum Unternehmen (Geschichte, Leitbild, Team)
  • Produkt- und/oder Leistungsübersicht
  • Kontaktdaten und ggf. Anfahrtsplan

haben sich die Bedürfnisse der Kunden geändert. Das sollten Sie bei der Erstellung und bei dem Ausbau Ihrer Unternehmenswebsite von Anfang an berücksichtigen. Heute (Stand 2022) sind es nämlich folgende Themen die Ihre Kunden und vor allem Suchmaschinen interessieren:

  • Aussagekräftige Homepage mit klarer Struktur
  • Leicht zu bedienende und intuitive Navigation
  • Informative und interaktive Produkt- und Leistungsübersicht mit strukturierten Texten, aussagekräftigen und weboptimierten Bildern, ggf. Verlinkung zu Videos
  • FAQ-Seite mit Informationen rund um Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen, Bezahlformen, wichtigen Hinweisen zu Terminen oder Verträgen, usw.
  • Kontaktdaten mit Optionen zu E-Mail, Telefon und Kontaktformular
  • Sowie typische Web-Features wie HTTPS, responsive Design, lesbare URLs, uvm.

Was ist die beste Plattform für meine Unternehmenswebsite?

Dies ist eine entscheidende Frage, da die Plattform, auf der Ihre Website gehostet wird, maßgeblich dafür ist, wie schnell und zuverlässig Ihre Website läuft. Es gibt eine Reihe verschiedener Plattformen zur Auswahl, aber nicht alle sind gleichermaßen gut geeignet für Unternehmenswebsites.

Die drei besten CMS-Systeme für Unternehmenswebsites sind WordPress, Joomla und Drupal. WordPress ist die beliebteste Plattform für Unternehmenswebsites und bietet eine Vielzahl an Funktionen und Erweiterungen. Joomla und Drupal sind beide leistungsstarke CMS-Plattformen, die ebenfalls eine Vielzahl an Funktionen und Erweiterungen bieten.

Auf alle Fälle sollten Sie Ihre Website auf einem eigenen Webserver betreiben, da Sie ersten jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Website und dessen Performance besitzen und zweitens viele Features wie eigene Domain, Backups oder Zusatzoptionen wie die zu verwendende PHP-Version nutzen können.

Wie kann ich meine Unternehmenswebsite vermarkten?

Die Unternehmenswebsite ist heutzutage eines der wichtigsten Marketing-Tools für jedes Unternehmen. Doch allzu oft wird sie vernachlässigt oder nur sporadisch aktualisiert. Dabei kann eine gut gestaltete und regelmäßig aktualisierte Website mit den richtigen Inhalten viel dazu beitragen, um neue Kunden zu gewinnen und die bestehenden Kundenbindung zu stärken.

idigIT - Ihre Website, Ihre Aufmerksamkeit

Viel mehr als eine Visitenkarte

Eine Website sollte also nicht nur als Online-Visitenkarte betrachtet werden, sondern als ein vollwertiges Marketing-Tool, das regelmäßig genutzt und weiterentwickelt werden sollte. Mit den folgenden Tipps können Sie Ihre Unternehmenswebsite erfolgreich vermarkten:

1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website gut funktioniert und regelmäßig aktualisiert wird. Niemand möchte auf einer veralteten oder fehlerhaften Website landen. Achten Sie daher darauf, dass alle Links funktionieren und die Inhalte aktuell sind. Regelmäßige Aktualisierungen zeugen außerdem von Professionalität und Sorgfalt. HTTPS, responsive Design und wenig bis kein 404-Content sollte demzufolge Ihr primäres Ziel sein.

2. Machen Sie es den Besuchern Ihrer Website leicht, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Fügen Sie daher einen klaren Call-to-Action (CTA) hinzu, der Besuchern sagt, was sie tun sollen – ob es nun ist, sich für den Newsletter anzumelden oder direkt ein Produkt zu kaufen. Der CTA sollte an prominenter Stelle platziert sein und in klaren Worten vermitteln, was der Nutzer tun soll. Hüten Sie sich jedoch davor, zu viele Informationen von Ihren Besuchern zu sammeln. Ein Kontaktformulare muss nicht die Blutgruppe erfragen und eine Newsletter-Anmeldung sollte nicht 40 verschiedene E-Mail Themen abonnieren. Wer es hier übertreibt und nicht transparent agiert, verscheucht nicht nur Interessenten, sondern kann es mit der DSGVO zu tun bekommen.

3. Nutzen Sie Suchmaschinenoptimierung (SEO), um Ihre Website besser in Suchmaschinenergebnissen (SERPs) zu platzieren und damit mehr Menschen auf Ihre Seite gelangen. SEO bezieht sich sowohl auf Onpage–Faktoren (wie die Struktur und die Inhalte Ihrer Seite) als auch Offpage–Faktoren (wie die Verlinkung von anderen Websites).

Wie kann ich mehr Traffic auf meine Unternehmenswebsite generieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Traffic auf Ihrer Unternehmenswebsite zu steigern. Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Website für Suchmaschinen optimiert ist. Dazu müssen Sie relevante Keywords in Ihren Webinhalten verwenden und sicherstellen, dass Ihre Website eine gute Struktur hat.

Sie können auch Online-Werbung schalten, um mehr Menschen auf Ihre Website aufmerksam zu machen. Dazu können Sie Google Ads oder andere Formen der Online-Werbung nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Content-Marketing-Strategien zu nutzen, um interessante Inhalte zu erstellen und diese dann über soziale Medien oder andere Kanäle zu verbreiten.

Jede dieser Methoden hat ihre Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen, um die richtige Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Zielgruppenanalyse ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass die Website-Inhalte ansprechend für die richtige Zielgruppe sind.

Fazit

Es ist ersichtlich, dass eine Unternehmenswebsite viel Zeit und Mühe in den Aufbau, der Gestaltung und vor allem in der Pflege benötigt. Durch eine ansprechende Gestaltung und Informationen mit Mehrwert, wird nicht nur das Image des Unternehmens verbessert, sondern auch die Kundenbindung gestärkt. Eine klare Strukturierung der Website ist ebenfalls wichtig, damit die Besucher schnell die gewünschten Informationen finden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gelungene Unternehmenswebsite viele Vorteile mit sich bringt und daher auf jeden Fall empfehlenswert ist.

100% zufriedene Kunden – kontaktieren Sie mich jetzt!

Jetzt zum idigIT Newsletter anmelden
Bleib auf dem Laufenden mit idigIT Newsletter. Melde Dich jetzt an und erhalte mindestens 1x im Monat neue Tipps und Tricks, sowie Gutscheine für meine eigenen Produkte und ausgewählte Partnerprogramme.